Bank Frick übernimmt das Finanzierungs-Startup Tradico

 Manuel Hehle, Co-Founder Tradico AG

Vor mehr als zwei Jahren führten wir ein Interview mit dem Vorarlberger Manuel Hehle, dem Co-Founder von Tradico AG. Damals verriet er uns, wie es denn zu der Gründung kam und weshalb Liechtenstein als Standort in Betracht gezogen wurde: Tradico – Ein liechtensteiner Startup mit 500% Wachstum in den letzten zwei Jahren.  Nun folgt eine weitere Erfolgsgeschichte des jungen Unternehmens:

Das liechtensteinische Start-Up Tradico AG wurde von der Krypto-Bank Frick mehrheitlich übernommen. Das Fintech-Unternehmen ist spezialisiert auf die Wareneinkaufsfinanzierung. Durch diese Übernahme werden die Fintech-Kompetenzen der Bank Frick weiter gestärkt.

Seit der Gründung im Jahre 2015 hat das Jungunternehmen bereits einen Umsatz von mehr als 60 Mio. Euro erwirtschaftet. Einen positiven Cashflow weist Tradico seit Beginn des Jahres auf. Eine Zusammenarbeit mit der Bank Frick besteht ebenfalls seit Unternehmensgründung.

Der Online-Trade-Financer bietet mittelständischen Unternehmen Betriebsmittelfinanzierungen an, wobei der Fokus auf dem deutschen Markt liegt. Für die Zukunft ist jedoch geplant, auch in der Schweiz eine Präsenz aufzubauen.
Es handelt sich dabei um eine sehr effiziente Alternative zum klassischen Bankkredit, die es den Unternehmen ermöglicht, ihren Handelswareneinkauf über eine bankenunabhängige Finanzierungsmethode durchzuführen. Dabei werden die Finanzierungen meistens ohne Sicherheiten gewährt und bewegen sich in einem Rahmen zwischen 20.000 und 1,5 Millionen Euro. Bank Frick erhält somit Zugang zu den innovativen technologischen Lösungen im Bereich des Finanzierungsgeschäfts.

Melanie Mündle, Bank-Frick-CFO, wird neben dem bestehenden Verwaltungsrat Rolf Jermann der Bank Frick und Fintech-Unternehmer Marcel Vaschauner in den Tradico-Verwaltungsrat eintreten. Der Tradico-Mitgründer Manuel Hehle wird den Verwaltungsrat verlassen, jedoch weiterhin in der Geschäftsführung bestehen bleiben.

Tradico AG ist nun das dritte Tochterunternehmen der Bank Frick. Zu Beginn des Jahres 2019 wurden die Distributed Ventures AG sowie die DLT Markets AG gegründet.

Weitere Beiträge

Neue Veranstaltungsreihe SFI-Blockchain & Innovation Circle im Technopark

Neue Veranstaltungsreihe SFI-Blockchain & Innovation Circle im Technopark

Die Stabsstelle für Finanzplatzinnovation Liechtenstein veranstaltet unter dem Namen SFI-Blockchain & Innovation Circle eine neue Vortragsreihe im Technopark Liechtenstein in Vaduz. Dr. Thomas Dünser, der Leiter der Stabsstelle für Finanzplatzinnovation, stand für Fragen zur Verfügung und erklärt in folgendem Interview was das Ziel der neuen Veranstaltungsreihe ist, wer davon profitieren kann und gibt hilfreiche Informationen zum Ablauf.

Gastbeitrag Marketing: In welche Werbemassnahmen sollen Startups investieren?

Gastbeitrag Marketing: In welche Werbemassnahmen sollen Startups investieren?

Startups stecken oft in einer verzwickten Lage. Einerseits sollten sie in Sachen Marketing aktiv werden um sich am Markt durchzusetzen. Andererseits ist es schwierig zu entscheiden auf welche Aktivitäten man setzen soll. In folgendem Gastbeitrag erklärt die Digital Growth Expertin Julia Hatt von der Co Agency in Schaan welche Werbung sich für kleine Unternehmen und Startups am schnellsten rentiert.

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet