Der Technopark Liechtenstein
feiert seinen 3. Geburtstag!


Am 07.07.2017 wurde der Technopark Liechtenstein in Vaduz feierlich eröffnet. Seither hat sich viel getan, was wir zum Anlass genommen haben um mit der guten Seele des Technoparks, Othmar Oehri, über die letzten Jahre, die Rolle des Technoparks in der Region und Zukunftspläne des Gründerzentrums zu sprechen.

Vor 3 Jahren wurde der Technopark Liechtenstein eröffnet. Was ist seither passiert?

Es ist echt viel passiert in diesen 3 Jahren. Wir haben unser Ziel von min. 3 Startups pro Jahr übererfüllt mit zurzeit 18 Mietern. Wir haben viele Veranstaltungen durchgeführt bis Corona diese Möglichkeit zunichte gemacht hat. Wir sind auf ein sehr grosses Interesse gestossen und haben eine sehr hohe Aufmerksamkeit erreicht. Alles in allem können wir heute feststellen, dass der Technopark Liechtenstein eine Lücke gefüllt hat in dieser Region.

Die Veranstaltungsreihe Start-Upero hat sich zu einem Fixtermin in der Liechtensteinischen Start-up-Szene entwickelt – erzähl uns ein bisschen darüber!

Vorletztes Jahr haben wir dieses eigene Format des Start-Upero gestartet mit dem Ziel Gründer, Gründungswillige und Gründungsinteressierte zusammen zu bringen. Dies geschieht in einem einfachen, offenen und lockeren Format und in einem regelmässigen Turnus. Auch solche Treffen sind zu einem festen Bestandteil des Technoparks geworden und es gibt Teilnehmer, die jedes Mal dabei sind, weil es immer interessante Speaker und interessante Teilnehmer gibt.

Was waren die grössten Herausforderungen für den Technopark?

Die grössten Herausforderungen beim Betrieb eines Technoparks auf privater Basis ist klar die Finanzierung des Ganzen und die Bekanntheit des Technoparks soweit zu steigern, dass wiederum neue interessante Startups & Mieter angezogen werden.

Was/wer hat euch bei der Bewältigung der Herausforderungen geholfen?

Die Einbindung in die Technopark-Allianz, der Zusammenschluss der 7 Technoparks in der Schweiz und Liechtenstein, sowie die Erfahrung der drei Gründer aus ihrer langen Tätigkeit als Unternehmer hat uns sehr geholfen.

Was waren die grössten Highlights in dieser Zeit?

Die Kooperationen mit den Bildungsinstituten: NTB, Uni Liechtenstein, Uni Innsbruck, wie auch die Unterstützung der Gemeinde Vaduz und die Leistungsvereinbarung mit der Regierung von Liechtenstein waren sehr wichtige Meilensteine in der noch jungen Geschichte des Technoparks. Aber auch die enorme Resonanz der Kinder auf das Programm Code Camp hat uns enorm positiv überrascht und deshalb wird dieses Format im nächsten Jahr noch wesentlich erweitert.

Apropos Highlight: Hast du ein Beispiel, wo die Begleitung eines jungen Startups aus deiner Sicht besonders gut gelungen ist?

Wir konnten – dank der Gemeinde Vaduz – einem Startup hier im Technopark ein Darlehen zur Verfügung stellen und dank dieser Möglichkeit, konnte dieses Jungunternehmen seine Softwarelösung schneller fertigstellen und seine Kunden schneller bedienen.

Welche Rolle spielt der Technopark in der Region?

Der Technopark Liechtenstein und in enger Abstimmung auch der Technopark Graubünden werden in der Region zum Anlaufzentrum für Jungunternehmer und solche die es werden wollen. Sie finden bei uns alle relevanten Informationen, Infrastrukturen, Netzwerke und Communities für einen erfolgreichen Start ins Unternehmertum.

Wohin wird die Reise gehen – was ist für die nächste Zeit geplant?

Wir arbeiten zurzeit intensiv an der Weiterentwicklung unseres Angebots für Kinder und Jugendliche im Bereich Programmieren und Technik und wir sind stark engagiert in der Ausweitung unseres Kooperationsnetzwerks in Richtung Vorarlberg und dem deutschen Bodenseeraum.

Was braucht oder sucht der Technopark? Was wünschst du dir persönlich?

Wir sind stets auf der Suche nach zusätzlichen Partnern, die uns unterstützen und denen wir mit den Startups und dem Programm des Technoparks Nutzen generieren können. Ich wünsche mir, dass der Technopark Liechtenstein auch eine ähnliche Unterstützung erfährt wie unsere Kollegen in der TP-Allianz gemessen an den Erfolgsfaktoren.

Erfahre mehr über die Leistungen des Technopark Liechtenstein

Weitere Beiträge

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet