Was sind die Vorteile des Standortes Liechtenstein?

Was den Technopark Liechtenstein einzigartig macht, ist die Kombination des Standorts am Rande der Alpen mit wirtschaftlichen Verbindungen nach Europa und in die Schweiz sowie die Anknüpfung an das Technopark Allianz-Netz mit Schweizer Universitäten.

Liechtenstein als Wegweiser für Blockchain Technologie, Krypto Währungen, ICO und Tokens

Dezidierte Gesetze rund um Blockchain Technologien, die Regulierung und Rechtssicherheit für Anwendungen der Token-Ökonomie sowie die Klassifikation von Tokens an sich machen Liechtenstein natürlich über die Massen interessant für Startups die auf diese Technologien aufbauen bzw. Finanzierungen über ICOs anstreben.

Schweizer Währung, Europäischer Wirtschaftsraum

Liechtenstein liegt im Herzen Europas, hat eine starke, international ausgerichtete Wirtschaft und der Schweizer Franken sorgt als starke Währung für Stabilität. Die besondere Lage am Rande der Alpen macht Liechtenstein auch zum Erholungsort, Raum also, in dem sich auch Startup-Gründer gut entspannen können. Hinzu kommen die Berge, besonders attraktiv für Winter- und Sommersport.

LVC, die einzigartige Gesellschaftsform in Europa

Eine LVC ist eine Plattform für die Kooperation von mehreren Parteien zur Entwicklung innovativer Produkte. Die Rechtsform erlaubt eine Kooperation zwischen Partnern, finanziert durch Kapitalträger. Arbeitsleistungen, Sach- und Kapitalleistungen von verschiedenen, natürlichen wie juristischen Personen, werden als Investition betrachtet. Für ihre Idee, ihre Vorarbeit, erhalten die Erfinder jeweils Anteile an der Gesellschaft.

Starke Partner in der Industrie

Über 4’000 Unternehmen sind im Land tätig und bieten etwa 36’000 Arbeitsplätze an. Die vielen Standortvorteile des Fürstentums sprechen für sich. Zu den wichtigsten und bekanntesten Unternehmen Liechtensteins zählen Firmen, die in den Bereichen Befestigungstechnik, Elektronik, Messtechnik, Zahnmedizin, international Kunden ansprechen.

Maschinen und Labore zur Fertigung von Prototypen

Die Fertigungsbereiche einiger dieser Firmen stehen als Möglichkeit des Prototypings den Startups zur Verfügung. Liechtensteiner Industriepartner sind offen für die Zusammenarbeit zur Herstellung innovativer Technologielösungen. Partnerschaften mit Liechtensteiner Industrieunternehmen können also nicht nur finanziell, sondern auch in Material, Fertigung und Testing unterstützend wirken.

Die liechtensteinische Finanzmarktaufsicht (FMA) ermöglicht Wege zur Innovation von FinTech-Unternehmen

Neue Finanztechnologien stellen für Liechtenstein eine Chance dar. Die FMA hat das interne Kompetenzteam „Regulierungslabor“ gebildet, das sich mit Regulierung und Innovation im Bereich der Finanztechnologien befasst. An der Schnittstelle zwischen Regulierung und Markt ist das Team Ansprechpartner für etablierte Finanzdienstleister und Unternehmen aus dem FinTech-Bereich.

Die FMA erachtet diesen Dialog als zentral, damit Innovationen realisiert und die Anforderungen der Regulierung und Aufsicht erfüllt werden können. Das sogenannte Regulierungslabor ist eine Massnahme unter dem Dach von Impuls Liechtenstein, einer von der Regierung lancierten Offensive zur Stärkung der Innovationsfähigkeit in Liechtenstein. Die Spezialisten des Kompetenzteams stehen Interessenten für eine Erstabklärung und Gespräche sehr gerne bereit.

Die FMA beschäftigt sich als Aufsichtsbehörde neben den Chancen auch mit den Risiken technologiebasierter Geschäftsmodelle. Sie muss dafür sorgen, dass der Kundenschutz gewährleistet ist, das Vertrauen in den Finanzmarkt erhalten bleibt und die Stabilität des Finanzsystems nicht gefährdet wird. Damit der Marktzugang in den Europäischen Wirtschaftsraum gewährleistet ist, müssen die Geschäftsmodelle zudem mit europäischen Vorgaben konform sein.

Erfahrt alles Wissenswerte über den Finanzplatz Liechtenstein in der neuen übersichtlichen Broschüre.

Die Vorteile für Startups in Liechtenstein auf einen Blick

  • Es gibt ein hohes Mass an politischer Kontinuität und Stabilität
  • Dezidierte Gesetze und Regulierungen zu Themen wie Blockchain, Tokens oder ICO
  • Breite Diversifikation des Wirtschaftsstandorts
  • Zwei Marktzugänge (EU/EWR und Schweiz)
  • Liberale Wirtschaftspolitik
  • Stabile Sozial-, Rechts- und Wirtschaftsordnung
  • Moderate Unternehmensbesteuerung, einfaches Steuersystem (Flat-Tax)
  • Liberales Gesellschaftsrecht
  • Solide Finanzpolitik der öffentlichen Haushalte
  • AAA-Länder-Rating
  • Schweizer Franken als gesetzliches Zahlungsmittel
  • Sehr gute Infrastruktur
  • Überschaubare Grösse, die Flexibilität und kurze Entscheidungswege mit sich bringt
  • Grosse Kapitalkraft der öffentlichen Hand
  • Förderung von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten

Mehr Informationen

Umfassendere Infos zum Wirtschaftsstandort mit Zahlen und Fakten sind unter Liechtenstein Business zu finden.

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet

Sign Up For Our Newsletter

Get our monthly newsletter with updates and news about the Technopark, startups and events in our region.

You have been subscribed