Entwicklungsraum für Technologie Startups. Wir helfen unseren Mitgliedern ihre Ideen zu verwirklichen.

Der Technopark Liechtenstein bietet Raum für neue Zusammenarbeit, für Ideen, technologische Erfindungen und Entwicklungen und vor allem aber für das, was Startups erfolgreich macht: Menschen.
Mehr über unser Angebot

Einzigartige Arbeitsatmosphäre, Know-How Vermittlung und Netzwerk für zukünftige Unternehmer.

Wir vernetzen Startups mit den richtigen Personen und Institutionen.

 

Vorträge, Talks und Networking Events: Ein Ort wo sich Startups austauschen und weiterbilden.

 

Liechtenstein als DER strategisch günstige Standort für Startups.

 

News

Events im Technopark Liechtenstein

  • Mi
    30
    Sep
    2020

    Start-Upéro

    18.00 UhrTechnopark Liechtenstein, Schaanerstrasse 27, 9490 Vaduz

    Gemeinsam zum Erfolg - finde dein Team oder deinen perfekten Geschäftspartner, um mit deiner Idee durchzustarten!

    Hier geht's zur Anmeldung auf Meetup

    Mit dem Start-Upéro im Technopark Liechtenstein geben wir motivierten Startup-Enthusiasten die Möglichkeit, gegenseitig Ideen auszuarbeiten, wertvolle Inputs von Experten und Spezialisten zu erhalten und bestenfalls einen Geschäftspartner oder sogar ein ganzes Team zu finden. Als Folge der Coronazeit werden die Start-Upero Anlässe nun live übertragen mit der Möglichkeit über die Chatfunktion Fragen zu stellen an die Referenten und Kommentare abzugeben. Der erforderliche Link wird rechtzeitig hier auf unserer Eventseite und auf der Meetup Plattform veröffentlicht.

    Was dich erwartet:
    In entspannter Atmosphäre kannst du deine Geschäftsidee im Plenum pitchen oder in Form einer Working Session mit anderen Teilnehmern ausarbeiten. Oder du lehnst dich einfach zurück und lässt dich durch das Zuhören inspirieren.

    Für wen und mit wem:
    Bei uns treffen angehende Entrepreneurs mit wirtschaftlichem, finanziellem oder gestalterischem Background auf Software Engineers, Big Data Scientists, Robotic Ingenieurs und Blockchain-Entwickler.

    Speaker:

    Dr. Roger Herger, Founder und CEO von maXerial AG

    • maXerial ist ein AI-Startup und beantwortet materialwissenschaftliche Fragestellungen für Ingenieure von High-Tech-Unternehmen mittels Data Science und Artificial Intelligence. Durch die Verwendung von Röntgentechnologie und High-Performance Computing können Materialien analysiert und auf atomarer Ebene verstanden werden. Bauteile und Komponenten werden dadurch robuster, leichter und kleiner.

     

    Dr. André Bernard, CEO und Founder der matriq AG

    • matriq ist die erste Spin-off der NTB Buchs (heute: OST) und hat eine innovative Technologie zur individuellen Bauteilmarkierung aus Kunststoff für Rückverfolgbarkeit, Identität oder Produkteschutz entwickelt: „The unique watermark for plastics!“. Für Komponenten in vielen Branchen werden die Markierungen heute mittels Laser, Tintenstrahl oder Klebeetikette aufgebracht, als Barcodes oder 2D-Code (DataMatrix). Diese Methoden sind Downstream-Prozesse, benötigen Automation, Robotik und Platz. matriq AG, die im Sommer 2019 gegründet wurde, bietet ihre patentierten DynamicMold Formeinsätze an, die direkt im Formungsprozess jedes Bauteil individuell in Millisekunden markieren – ohne zusätzliche Ausrüstung ausserhalb der Spritzguss- oder Tiefziehmaschine.

     

    Leone Ming, Inhaber der WIN Est. gleichnamigen Markenagentur Leone Ming Est. Schaan, Liechtenstein

    • Warum Unternehmen und Start-Ups ohne richtige Positionierung heute kaum noch Chancen haben: Mit einer pfiffigen Geschäftsidee ein Start-Up gründen und neue Märkte erobern: Davon träumt jeder Gründer und jede Gründerin. Oft treten diese Jungunternehmen in einen bestehenden Markt ein. Dieser kann durchaus schon gesättigt sein. Doch wie können sich Unternehmen und Start-Ups gegen die Konkurrenz durchsetzen und wie lässt sich eine Marke schaffen, die sich im Markt abhebt? Positionierung ist DIE Grundlage für eine erfolgreiche Marke. Ein klare Positionierung fördert Wachstum, schützt dich vor Wettbewerbern, erhöht deine Effektivität, verringert Streuverluste, spart Kosten, erleichtert den Markteintritt und macht vor allem dein Unternehmen einzigartig. WIN begleitet Start-Ups und Unternehmen in ihrem Positionierungsprozess.

     

    Der Anlass ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung gebeten, da wir nicht unbegrenzt Platz haben wegen der geltenden Beschränkungen. Der Anlass wird live gestreaZur Anmeldung auf meetup: https://www.meetup.com/de-DE/Technopark/events/273163463/mt!

    Du schaffst es nicht, zum Technopark zu kommen? Kein Problem!
    Der Start-Upéro im Technopark wird ab sofort auch live gestreamt. Klick auf Teilnehmen und bleib auf dem Laufenden!

    Über diesen Link gelangst Du direkt zum LIVE-STREAM https://vimeo.com/event/300031

    Wer seine Idee pitchen möchte, bitte in den Kommentaren vermerken.

    Wir freuen uns auf Euch!

    Take entrepreneurship to the next level, together!

    Hier geht's zur Anmeldung auf Meetup

     

     

    Event Informationen anzeigen
  • Mi
    14
    Okt
    2020
    Fr
    16
    Okt
    2020

    CodeCamp: Kids programmieren Apps

    10:00 - 16:00Technopark Liechtenstein, Schaanerstrasse 27, 9490 Vaduz

    Code Camp in Liechtenstein
    Die Idee der Code Camps stammt ursprünglich aus Australien. Zwei junge Unternehmer schufen 2013 die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise das Programmieren von Apps beizubringen. Jetzt ist die Idee auch in Liechtenstein angekommen. An drei Tagen lernen Kids im Alter von 7 bis 12 unter fachlicher Begleitung einen neuen und kreativen Zugang zu Laptop und Smartphone. Gut möglich, dass ein Code Camp schon in jungen Jahren eine ganze Berufskarriere beeinflusst. Wenn die Zukunft digital ist, kann es nicht falsch sein, den Zugang zum Programmieren schon im Kindesalter zu erfahren. Nach dem sehr erfolgreichen Start des Code Camp im Jahr 2018 und den ausgebuchten Camps im Jahr 2019 wird der Technopark Liechtenstein im Jahr 2020 fünf Durchführungen anbieten von Februar bis November. Dabei werden immer die Einsteigerkurse angeboten wie auch Fortgeschrittenenkurse. Das Angebot wird laufend erweitert.

    Warum bringen wir Kindern das Programmieren bei?
    Das Programmieren zu erlernen ist mehr als «nur» programmieren zu können. Das Programmieren ermöglicht den Schülern:

    Kreativ mit Technologie umzugehen
    Logisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln
    Verständnis im Umgang mit Computern und ihrem Aufbau zu erlangen
    Darüber hinaus werden «en passant» weitere Fähigkeiten geschult: Spiel und Design, Perspektivenwechsel, zum Beispiel in die Rolle des Nutzers, Explorative Denkweise

    Mehr erfahren …

    Event Informationen anzeigen
  • Sa
    07
    Nov
    2020
    Sa
    21
    Nov
    2020

    CodeCamp: Kids programmieren Apps

    10:00 - 16:00Technopark Liechtenstein, Schaanerstrasse 27, 9490 Vaduz

    Code Camp in Liechtenstein
    Die Idee der Code Camps stammt ursprünglich aus Australien. Zwei junge Unternehmer schufen 2013 die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise das Programmieren von Apps beizubringen. Jetzt ist die Idee auch in Liechtenstein angekommen. An drei Tagen lernen Kids im Alter von 7 bis 12 unter fachlicher Begleitung einen neuen und kreativen Zugang zu Laptop und Smartphone. Gut möglich, dass ein Code Camp schon in jungen Jahren eine ganze Berufskarriere beeinflusst. Wenn die Zukunft digital ist, kann es nicht falsch sein, den Zugang zum Programmieren schon im Kindesalter zu erfahren. Nach dem sehr erfolgreichen Start des Code Camp im Jahr 2018 und den ausgebuchten Camps im Jahr 2019 wird der Technopark Liechtenstein im Jahr 2020 fünf Durchführungen anbieten von Februar bis November. Dabei werden immer die Einsteigerkurse angeboten wie auch Fortgeschrittenenkurse. Das Angebot wird laufend erweitert.

    Warum bringen wir Kindern das Programmieren bei?
    Das Programmieren zu erlernen ist mehr als «nur» programmieren zu können. Das Programmieren ermöglicht den Schülern:

    Kreativ mit Technologie umzugehen
    Logisches Denken und Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln
    Verständnis im Umgang mit Computern und ihrem Aufbau zu erlangen
    Darüber hinaus werden «en passant» weitere Fähigkeiten geschult: Spiel und Design, Perspektivenwechsel, zum Beispiel in die Rolle des Nutzers, Explorative Denkweise

    Mehr erfahren …

    Event Informationen anzeigen

Weitere Termine für relevante Veranstaltungen in der Region findest du auf unserer Event-Seite.

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet