Future Skills und Capabilities – Business Ökosystem Design

Interview mit Michael Lewrick: Bestseller-Autor und Experte für Digitalisierung und Business Ökosystem Design

In einer Welt, die sich sehr schnell verändert, ist es wichtig, dass Unternehmen ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, neue Fähigkeiten zu erwerben.  Vor allem Fähigkeiten, die mit der zukünftigen Innovationsfähigkeit zusammenhängen, erhalten eine hohe Priorität, da sie dazu beitragen, den langfristigen Erfolg zu sichern. Eine der Future Skills ist die Gestaltung von Ökosystemen der Geschäftswelt. Eine Denkhaltung, die die Prinzipien des Design Thinking und des Systems Thining kombiniert, um letztlich orchestrierte Wertangebote auf dem Markt zu etablieren, die von verschiedenen Akteuren auf dem Markt bereitgestellt werden. Hier werden die Effekte der Netzwerktheorie zusammen mit einer durchdachten Konfiguration des Geschäftsökosystems genutzt, um schliess für den Kunden noch bedeutungsvoller zu werden.

Wir vom Technopark Liechtenstein hatten die Möglichkeit, einen der Experten für das Design von Business Ökosystemen für ein Interview nach Vaduz einzuladen: Michael Lewrick

Am 07. April wird Michael bei unserer Eventreihe Start-Upéro im Technopark mehr über Business Ökosystem Design erzählen. Hier findest du alle Infos zum Event und kannst dich kostenlos anmelden.

Michael Lewrick
Michael Lewrick

Vielen Dank Michael, dass Du mit uns tiefer in das Thema Business Ökosystem Design einsteigst. Aber zuerst Mal die Frage nach den Future Skills. Was sind Future Skills und warum ist Business Ökosystem Design eine der wichtigsten Fähigkeiten für Entscheidungsträger, Strategen und Innovations- und Produktmanager?

Viele der Future Skills haben das Ziel Mitarbeitende, Teams und ganze Organisationen zu helfen den nächsten Schritt bei den sog. Value Creation Activities zu gehen. Hierfür braucht es die passenden Fähigkeiten. Ausgehend von einer Problemstellung bis hin zu den ersten Prototypen und der Gestaltung eines ganzen Business Ecosystems sind zum Beispiel kognitive Fähigkeiten von großer Bedeutung. Diese reichen von einer neuen geistigen Flexibilität, die beispielsweise benötigt wird, um Design Thinking, Systems Thinking und Big Data Analytics in variierende Denkzustände während des gesamten Designzyklus anzuwenden, bis hin zur Fähigkeit, sich Dinge vorzustellen und den vorgegebenen kreativen Rahmen zu verlassen. Business Ökosystem Design ist aktuell die meistgefragte Fähigkeit bei den führenden und innovativsten Unternehmen weltweit, um die Value Creation Activities zielgerichtet in Value Delivery und Value Capture zu überführen.  

Wie würdest du in wenigen Wörtern Business Ökosystem Design beschrieben?

Ökosysteme der Geschäftswelt zielen darauf ab, neue und bisher unbekannte Kundenbedürfnisse mit Hilfe verschiedener Akteure im Ökosystem zu erfüllen. In den meisten Fällen sind einzelne Unternehmen nicht in der Lage, diese neuen Kundenbedürfnisse vollständig zu befriedigen, und es bedarf einer Vielzahl von Akteuren, die zusammenarbeiten, um dem Kunden einen Mehrwert zu bieten. Die zugrundeliegende Denkweise, der Ansatz und die Methodik beruhen wie bereits bei den Future Skills angetönt auf Design Thinking und Systems Thinking.

Wir nutzen in unserer Arbeit am Technopark in Liechtenstein deine internationalen Besteller aus der Design Thinking Serie, wie zum Beispiel «Das Design Thinking Playbook» und «Das Design Thinking Toolbook». Warum braucht es jetzt «Business Ökosystem Design»?

Business Ökosystem Design ist der logische nächste Schritt in der Evolution von Design Thinking, Systems Thinking und der Gestaltung von Geschäftsmodellen. Besonders wichtig ist hier der «Design» Aspekt, weil sich Business Ökosysteme nicht von selbst erschaffen. Die Akteure solcher Systeme verbinden sich nicht automatisch und fangen einfach an, radikal zusammenzuarbeiten. In der Realität muss genau verstanden werden, wer potenzielle Ökosystem-Partner sind, welche Rollen sie einnehmen, welche Fähigkeiten sie einbringen und wie mit einer potenziellen Co-Competition umgegangen wird.

Was erwartet uns am 7.4.2022 in deinem Vortrag im Technopark Liechtenstein?

Erstmal vielen Dank für die Einladung zu Eurer Veranstaltung. Es freut mich das wir physisch in Vaduz zusammenkommen und neben dem Impulsvortrag, die Möglichkeit haben werden uns auszutauschen. Ich werde im Vortrag auf die 10 Mindshifts eingehen, die notwendig sind Business Ökosystem Initiativen erfolgreich zu starten, umsetzen und zu skalieren.

Wer sollte sich diese Gelegenheit und deinen Vortrag auf unserer Bühne nicht entgehen lassen? Für welche Funktionen, Branchen und Organisationen ist Business Ökosystem Design besonders von Interesse?

Es ist für alle Branchen von grossem Interesse. Zu meinen Kunden zählen weltweit Industrieunternehmen, Banken, Versicherungen bis hin zu den führenden Technologiefirmen. Die Fähigkeit in Business Ökosystemen zu denken ist besonders für Entscheidungsträger von grosser Wichtigkeit. Zudem sollten die jeweiligen Strategie- und Innovationsteams bis hin zu den Venture Einheiten verstehen was Business Ökosysteme sind und was die Eckpfeiler einer Business Ökosystem Strategie sind. In der Anwendung sind des Produktmanager, Programmleiter bis hin zu User Experience Teams, die ihren Methodenbaukasten erweitern können.

BusinessEcosystemDesign_Book-Mockup

Lewrick, M.  (2020) Business Ökosystem Design: Ein Paradigmenwechsel in der Gestaltung von Geschäftsmodellen und Wachstum, erschienen im Vahlen Verlag München, ISBN 978-3800663361 Erhältlich im gut sortierten Buchhandel und bei Amazon: https://amzn.to/387drac

— Wir verlosen 10 Exemplare des Buchs unter allen anwesenden Gästen beim Start-Upéro am 07. April bei uns im Technopark Liechtenstein. Hier findest du alle Infos zum Event und kannst dich kostenlos anmelden. —

Michael Lewrick, PhD | MBA, hat sich in den letzten Jahren sehr intensiv mit dem Mindset auseinandergesetzt, das uns befähigt, verschiedene Arten von Problemstellungen zu lösen. Er ist unter anderem Autor des internationalen Bestsellers „Das Design Thinking Toolbook“ und „Das Design Thinking Playbook“, in dem er die achtsame Transformation von Menschen, Teams und Organisationen beschreibt. Sein neustes Buch geht über «Business Ökosystem Design». Er arbeitet intensiv mit Universitäten und Unternehmen zusammen und setzt die Selbstwirksamkeit von Menschen in persönlichen und organisatorischen Veränderungsvorhaben in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten. In den letzten Jahren hat er seinen Werkzeugkasten zur Gestaltung von Business Ökosystemen erweitert. Mit seinem Team an Experten auf dem Gebiet der Digitalen Transformation und des Managements von Innovationen hat sein Unternehmen, Lewrick & Company, zahlreiche Wachstums- und Ökosystemstrategien für Unternehmen entwickelt, geschärft oder skaliert.
Mehr erfahren www.lewrick.ch

|| Lerne Michael beim Start-Upéro am 07. April auf unserer Bühne im Technopark kennen und erfahre, wie du Business Ökosystem Design konkret umsetzen kannst. Hier findest du alle Infos zum Event und kannst dich kostenlos anmelden ||

 

SHARE THIS ARTICLE:

Mehr dazu