Portrait der eingemieteten Unternehmen

Hier erhalten Sie einen Einblick über die Unternehmen im Technopark und ihre verschiedenen und spannenden Tätigkeitsbereiche

myLucy AG - Das Unternehmen für innovative Versicherungslösungen

Die myLucy AG entwickelt zeitgemässe Versicherungslösungen und steht u.a. hinter dem Online-Zulassungsportal www.e-zulassung.at und dem pay-per-kilometer Versicherungsmodell www.cleverdrive.com, welches sich derzeit in der Finanzierungsphase befindet. Die myLucy AG setzt auf vollständige Digitalisierung mit einem klaren Fokus auf den Kundennutzen, und schafft es so, in der wenig wandelbaren Versicherungsbranche zeitgemässe Kommunikation, Technologie und Marketing mit grossen Erfolgen umzusetzen.

NEX ist eine neue dezentrale Börse sowie Zahlungsart

NEX Exchange zielt darauf ab, die Leistung von zentralisierten Börsen mit den Vertrauens- und Sicherheitseigenschaften von dezentralen Börsen zu kombinieren. Das System besteht aus drei Hauptkomponenten: (i) einer O!-Chain-Trade-Matching-Engine, (ii) einem intelligenten Kontrakt, bei dem Trades ausgeführt werden und (iii) einem Zahlungsdienst, bei dem globale Vermögenswerte wie NEO und GAS in Token umgewandelt werden können, die direkt durch Smart Contracts übertragen werden können, wodurch sie mit der Börse kompatibel sind.

Vocita - Die neue Art für Gemeinden mit Bürgern in Kontakt zu treten

Vocita ist ein Start-up aus dem Bereich Smart City. Eine einzigartige Software erlaubt es zielgruppenspezifische Gemeinschaften zu erstellen und die richtigen Fragen zu stellen. Vocita kombiniert die eigene Software mit dem speziell entwickelten Municipality Happiness Index (MHI). Der MHI erhebt die Zufriedenheit von Gemeinden und Städten und wurde entwickelt, um Vergleiche zu einem Benchmark darzustellen. Kunden profitieren davon, dass Sie moderne Software in ansprechendem Design erhalten und zudem von vorgefertigten Umfragen profitieren können. Gemeinden und Städte nutzen Vocita zur Bürgerbeteiligung und Zufriedenheitsmessung.Grosse Unternehmen nutzen Vocita, um Innovationsprozesse zu starten und die Mitarbeiter stärker zu integrieren.

Divide and share - the nexus between art and modern technology.

The Moondock ecosystem discovers the most promising blockchain startups worldwide. It funds those startups prior their ICO and hands out guaranteed + highly discounted pre-ICO rights to every Moondock token holder – The Moondock Community. With that Moondock helps to make the right contribution calls and creates access to the most valuable part of an ICO in a the very complex market. The discovery happens through decentralized qualification layers. Firstly global acting ‘venture experts’ (also called industry experts) propose their startups to the Moondock community in order to create attention, receive funding for the startup and get access to a community of ICO contributors. One of those venture experts will be worldwide acting Moondock launchpads which we see as a role model for blockchain accelerators (financed via our equity round). In a second qualification layer every proposed startup is getting approved by the ‘selection panel’. This panel consists out of individuals with investment background . Their role is to assess every startup in terms of business model, legal aspects, sustainability and more. Every approved startup goes to the third qualification layer where every ‘Moondock token holder’ is asked for his personal vote. Every successfully proposed startup receives the funding. In exchange Moondock receives pre-ICO rights that will be hand out to the Moondock token holder and startup tokens in the same value as the funding The pre-ICO rights will be allocated pro rata with the number holding Moondock tokens. The more Moondock tokens, the higher the personal participation right. The Moondock token itself acts like a voucher and gives access in order to make use of the personal participation right. Based on the allocation Moondock tokens will be reallocated to Protocol.

Blockchain-basierte Plattform zur Erwerbung von Anteilen an Kunstobjekten

TILCOIN ist ein Unternehmen und Projekt, das eine Plattform auf Basis von Blockchain im Ethereum-Netzwerk entwickelt hat. TILCOIN ermöglicht es virtuelle Anteile von Kunstobjekten an Investoren zu verkaufen. Die TILCOIN AG ist in Liechtenstein registriert und hat das Rechtsgutachten der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein erhalten.
 
Dabei kümmert sich das Unternehmen um:
– Suche, Expertise, Bewertung, Erwerb und Digitalisierung von Kunstobjekten
– PR von Kunstobjekten und ihren Autoren, Ausstellungstätigkeiten
– Verkauf von Kunstobjekten gegen Token
– Token Versicherungszertifikate
– Marktplatz für die Welt der Kunst
 
Unsere TLC-Token werden durch das physische Gut unterstützt – wir besitzen eine einzigartige Sammlung von Kunstobjekten (Bilder, Poster und Briefmarken). Wir haben eine voll funktionsfähige Plattform entwickelt, die bereits im Rahmen des privaten Crowdfundings im März 2018 über 15.000 Investoren angezogen hat und dabei 2,5 Mio. USD eingesammelt hat. Wir sind stolz darauf, von der Bank Frick & Co. AG, Liechtenstein, dem israelischen AVNET Cyber ​​& Information Security, dem britischen Willis Towers Watson (Versicherungsmanagement) und einigen anderen wichtigen Partnern aus der Schweiz und Liechtenstein unterstützt zu werden.

Interessierst du dich für andere Startups in der Technopark-Allianz Schweiz?

Als Mitglied der Technopark-Allianz Schweiz ist der Technopark Liechtenstein verbunden mit Ressourcen aus international anerkannten Universitäten. Gemeinsam mit den Coaches, die Technopark-Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stehen, bietet sich hier ein grosses Feld der Kooperation und der Entwicklung gemeinsamer Projekte. Nutze die Technoparkallianz Suchfunktion, um zu entdecken, welche interessanten und innovativen Unternehmen Mieter der verschiedenen Technoparks ist.

Melde dich zu unserem Newsletter an

Erhalte unseren monatlichen Newsletter mit Updates zum Technopark, der Startup Welt und Veranstaltungen in der Region.

Du bist nun angemeldet